Du bist hier: startseite » katzen » ocicat
Spread the love
VIVATIER Freunden empfehlen
Absender:


Empfänger:


Nachricht:

[ senden ]

Ocicat

Schön wie eine Wildkatze, lieb wie ein Hündchen... (weitere Namen: Ozelotkatze, Accicat)

Herkunft:Vereinigte Staaten
Ursprung:1964
Lebensdauer:15 bis 20 Jahre
Evolution:Kreuzung zwischen Siam und Abessinier
Gewicht:5 bis 7 kg
Größe: MittelgroßFell-Typ: kurz
Zu Favoriten hinzufügenDu bist ein Experte für diese Rasse?Seite empfehlenKommentarLink hinzufügen
Diese Rasse zu den Favoriten hinzufügen
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von vivatier sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
Du bist ein Experte für diese Rasse?
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von vivatier sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
Diese Rasse weiterempfehlen
Bitte fülle das folgende Formular aus

Dein Name:
E-Mail:
Name des Freundes:
E-Mail des Freundes:
Kommentar:
 

Geschichte und Hintergrund [ bearbeiten ]

Die Ocicat ist eine noch sehr junge Katzenrasse aus den Vereinigten Staaten. Virginia Daly aus Michigan legte 1964 den Grundstein für die Ocicat Rasse. Die ersten Kitten entstanden durch eine Kreuzung eines Siamkaters und einer Kätzin die zum Teil Abessinier, teils von Siamkatzen abstammte.

Die erste Generation der Kitten sahen mehr einer Abessinierkatze ähnlich, die zweite Generation hingegen war keiner bisher bekannten Rasse mehr ähnlich. Dalys Tochter nannte die kleinen Kitten immer Ocicat und so entstand auch der Name der Rasse. Ocicat setzt sich aus Ozelot und Katze zusammen, als Daly die ersten Katzenausstellungen mit ihren Kitten besuchten wurden die Kleinen auch mit Ozelots verglichen. Allerdings lassen sich keine wilden Gene in der DNA der Ocicat Rasse nachweisen. Dalys Meinung nach haben die Kitten eine große Ähnlichkeit mit den schon längst ausgestorbenen Jungen einer ägyptischen Fischkatze.

bearbeiten: Geschichte und Hintergrund [ schließen ]
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von vivatier sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.

Äußeres Erscheinungsbild [ bearbeiten ]

Die Ocicat Katze mag zwar zierlich erscheinen, sie können jedoch bis zu sieben Kilo auf die Waage bringen. Der Körper ist im allgemeinen schlank und äußerst muskulös. Das Fell ist fein, enganliegend und glänzend und mit gleichmäßigen Tupfen und Ticking (Abwechselnd dunkle und helle Bänderung der Haare). Die Tupfen stehen auf einem hellen Goldton bzw. bei der Silbervariante, auf einem schimmernden Silberton. Die Tupfen können in verschiedenen Farben auftreten: tawny spotted, blue spotted, chocolate spotted, cinnamon spotted, lavender spotted und fawn spotted.

Am Kopf sind die Katzen am hellsten und am dunkelsten an der Schwanzspitze. Der Kopf ist groß und gestreift mit einem typischen "Tabby-M" auf der Stirn. Die Ohren sind groß und hoch aufgerichtet. Die Augen sind groß, mandelförmig und leicht schräg angesetzt. Alle Augenfarben bis auf blau sind erlaubt.
Nicht alle Ocicats sind "spotted". Es gibt sie auch in den seltenen Varianten "marbled" und "solid" "(ghostspotted)"

bearbeiten: Äußeres Erscheinungsbild [ schließen ]
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von vivatier sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.

Temperament [ bearbeiten ]

Obwohl die Ocicat eine sehr lebhafte Katze ist, kann man sie problemlos in der Wohnung halten. Auf Grund des sehr ausgeprägten Jagdtriebs der Ocicat kann Freigang je nach Wohnlage sogar zu einer großen Gefahr werden. Zu hoch währe das Risiko, dass die agilen Tiere während der Jagd auf die Straße laufen und überfahren werden. Über einen gesicherten Balkon, oder eine eingenetze Terasse freuen sich Ocicats jedoch genauso, wie alle anderen Katzen.

Ocicats sollten niemals allein gehalten werden. Sie sind von sehr geselliger Natur und lieben auch Kinder zum Spielen. Will man eine Ocicat mit anderen Rassen vergesellschaften, ist es wichtig darauf zu achten, dass sich die Rassen vom Temperament her ähneln. Bestens geeignet sind zum Beispiel Orientalen. Aber auch eine sehr lebhafte Hauskatze wäre ein geeigneter Partner für eine Ocicat.

Oft wird gesagt, dass Ocicats Hunde in Katzenform sind. Bei den Meisten ist dies auch zutreffend, sie sind leicht zu trainieren und sehr Intelligent. Schnell lernen sie typische Hundekommandos wie Sitz, Platz, Pfote und viele andere hundetypische Tricks.

Die katzentypische Scheu vor Wasser kennen die meisten Ocicats nicht.

Sie sind sehr freundlich und werde selbst Fremde sofort freundlich begrüßen und nach Streicheleinheiten betteln, sie benötigen dementsprechend viel Aufmerksamkeit, mehr sogar als manch andere Katzenrasse. Wer also eine Katze für die Familie sucht und Platz für mehr als Eine zur Verfügung hat ist mit einer der seltenen Ocicats genau richtig bedient - Zeit sollte allerdings auch sehr viel zu Verfügung stehen!

bearbeiten: Temperament [ schließen ]
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von vivatier sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.

Creative Commons License

Die Bilder und Fotos dieser Rassen-Beschreibung stehen möglicherweise unter einer anderen Lizenz und können urheberrechtlich geschützt sein. Bei Fragen zu Bildlizenzen kontaktiere bitte einen unserer Administratoren.

Neuen Inhalt hinzufügen [ hinzufügen ]

Neuer Eintrag: [ schließen ]

Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von vivatier sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.

[ Sind Sie ein Experte für diese Rasse? Beschreibung bearbeiten (Moderiert) ]
Kostenlos registrieren
Neueste Haustierprofile
BoomerBlue Berry
ArgoLilly
Füge dein Haustier hinzu!
Neueste Forenbeiträge
Neueste Kommentare
Noch keine Kommentare!
Sei der Erste und füge ein Kommentar hinzu.
Kommentare (0)Kommentar hinzufügen
Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, musst du ein registriertes Mitglied von vivatier sein.

Du kannst dich mit deinen Benutzerdaten anmelden oder ein neues Benutzerkonto anlegen.
Noch keine Kommentare!